Corona Informationen für den Sportbetrieb

Von 22.11. bis voraussichtlich 13.12.2021 ist KEIN Vereinsbetrieb im Freizeit-, Breiten- und Nachwuchssport erlaubt!

Dies betrifft ALLE unsere regulären Trainingseinheiten.

Ausnahmen gelten ausschließlich für KadersportlerInnen mit entsprechenden Freigaben.

(Letzte Aktualisierung 20.11.2021)


Covid-19 Präventionskonzept

Das Covid-19 Präventionskonzept gilt als verbindlicher Leitfaden für alle Trainer*Innen und Sportler*innen. Die Kenntnis und Einverständnis mit den darin enthaltenen Verhaltensregeln ist unbedingte Voraussetzung zur Teilnahme am Sportbetrieb.

Verstöße gegen Maßnahmen aus dem Präventionskonzept können zum Ausschluss vom Sportbetrieb und Verweis von der Sportanlage führen.

Hier findest du das aktuell gültige Präventionskonzept:

Covid-19 Präventionskonzept UWW Sportbetrieb (18.-21.11.2021)

WIR APPELLIEREN AN DIE EIGENVERANTWORTUNG ALLER MITGLIEDER ZUM REIBUNGSLOSEN TRAININGSBETRIEB BEIZUTRAGEN! 


Praktische Hinweise zur Teilnahme am Übungsbetrieb:

  • Teilnahme am Übungsbetrieb & Aufenthalt auf Sportstätten nur unter Einhaltung der geltenden Zugangsbeschränkungen (2G seit 08.11.2021)
  • Der Nachweis geringer epidemiologischer Gefahr muss bei jeder Übungsteilnahme mitgebracht werden
  • Auf Sportstätten gilt FFP2 Maskenpflicht
  • FFP2 Maske/MNS darf erst am Ort der direkten Sportausübung abgenommen werden
  • Verpflichtendes Contact tracing durch Vorlage der Mitgliedskarte oder eines vollständig ausgefüllten Schnuppergutscheins
  • keine Platzreservierung notwendig (außer dezidiert anders angegeben zB Jackpot.fit, Schwimmkurse, Bungee Superfly)
  • Selbst-Gesundheitscheck vor der Übungsteilnahme

FAQ: Wer darf gemäß der 2G-Regelung am Sportbetrieb teilnehmen?

Grundsätzlich gilt "2G" - geimpft oder genesen - für alle TeilnehmerInnen ab dem Ende der allgemeinen Schulpflicht (9. Schulstufe).

= vollständig geimpft oder mit Nachweis über eine überstandene Covid-Infektion innerhalb der letzten 180 Tage

Ausnahmen von der 2G Regel:

  • Kinder unter 6 Jahren (bzw. vor der Volksschule) sind ausgenommen. Sollten sie allerdings eine Einheit ab 6 Jahren besuchen wollen, müssen sie getestet sein. 
  • Für Kinder von 6 Jahren bis 12 Jahren + 3 Monaten gilt weiterhin der Ninja-Pass (wenn Mo.-Fr. vollständig ausgefüllt, auch am folgenden Wochenende)
  • Für Jugendliche älter als 12 Jahre + 3 Monate bis zum Ende der allgemeinen Schulpflicht (9. Schulstufe) gelten neben den möglichen 2G-Nachweisen, auch aktuelle PCR-Tests (max. 48h) 
  • "Frisch" geimpfte Personen dürfen in der aktuellen Übergangsfrist, unter Vorlage des Impfzertifkats und eines gültigen PCR Tests (max. 48h) teilnehmen
  • für Personen die nachweislich aus gesundheitlichen Gründen (ärztl. Attest!) nicht geimpft werden können, gilt ebenfalls ein aktueller PCR Test (max. 48h) 

Hinweis: Dies ist eine praktische Zusammenfassung, der häufigsten Fälle. Es gelten die detailliert ausformulierten Regelungen aus dem offiziellen Präventionskonzept.


Hast du noch Fragen?

Das Büroteam der UWW steht dir gerne für Fragen zur Verfügung: Telefonisch Mo.-Do. 09-12 Uhr (01/8136480) oder per E-Mail (office@westwien.at).